Novemberlänge: 98 glänzend gesunde Zentimeter!

Boah, ich bin geblendet!
Endlich! Hallo, wie geil ist das denn bitte?! Das sind meine Haare? Echt?
Ich habe so oft in letzter Zeit im LHN geschrieben, dass ich soooo sehr darauf hoffe und warte, dass sich meine Bemühungen was Ernährung und Lebenswandel angeht, endlich auch bald an den Haaren zeigt. Denn die waren in den letzten Monaten ja eher so... naja eben. Sind viel ausgefallen, waren oft superfrizzig und stumpf und trocken in den Längen.
Ich habe viele gesundheitliche und auch "Beauty"-Erfolge in anderen Bereichen zu verzeichnen gehabt (trotz einiger kleinerer Rückschläge an Haut-Front), aber die Haare haben echt auf sich warten lassen.
Immer noch geht mehr aus, als ich gut finden würde, aber nach dem dicken Schwung letzte und vorletzte Woche lässt es jetzt nach. Erst mal. Ich vermute, es wird noch ein paar kleinere Schübe geben, das würde zur Hautthematik passen.
Aber egal. Erst mal freue ich mich wie eine Schneekönigin darüber, dass sich mein Schopf ganz eindeutig nicht nur erholt, sondern tatsächlich strahlt, sogar am Haarausfall vorbei. Meine Haut tut das auch: sie strahlt an den Pickeln vorbei und ich bekomme Komplimente für mein Gesicht, obwohl ich recht oft ungeschminkt und mit besagten Unreinheiten rumlaufe.
"Du strahlst so!"
Könnte es ein besseres Kompliment geben?
Ist das der Glow, von dem Kris Carr und Kim Snyder schreiben? Echt? Ich finde das immer wieder erstaunlich (obwohl ich es jetzt schon mehrfach bei mir und anderen gesehen habe), dass die Haarspitzen es irgendwie mitkriegen, wenn einen Meter weiter oben (*übertreib*) was nicht in Ordnung ist und sie grässlich werden - und umgekehrt erstrahlen wenn es funzt.

Ihr merkt schon, ich bin euphorisch. Darf ich aber auch sein, finde ich, ich habe wirklich viel dafür getan, war sehr diszipliniert und engagiert. Das ist fair, wenn ich dafür belohnt werde. So! :)
 Auf dem LHN-Treffen letzte Woche hatte man mir schon gesagt, dass das gut aussehen würde, was ich da auf dem Kopf habe, aber so recht geglaubt habe ich es nicht, hatte ich doch noch die letzten Monatslängenbilder im Kopf.
Mein Zopfumfang ist durch den Dauershed weiter geschrumpft, aber nicht schlimm. Und ganz ehrlich: wenn ich solches Glänzehaar bekomme, wenn ich meinem Körper das gebe, was er verlangt (und ihm ermögliche das loszuwerden, was ihn blockiert), dann nehme ich den HA diesen Jahres "gern" (na, ganz so sehr ruhe ich dann doch nicht in mir, dass ich das rückblickend schön finden könnte) in Kauf. Und ist ja nicht nur das Haar, lange nicht, aber dazu ein andern Mal mehr.

Bilder!



Das Foto vom November ist unter den selben Lichtverhältnissen, mit der selben Kamera mit den selben Einstellungen entstanden, wie die Bilder von Mai, Juni, Juli, und August (im September und Oktober war ich zu faul für den Baustrahler).
Wenn ihr Januar, Juni und November vergleicht, könnt ihr gut sehen, wie der Neuwuchs von Oberkante Ohr auf grob Schulterlänge runterwächst. Der Bereich ist dunkler, dichter, liegt besser und glänzt mehr. Die Wellen werden auch deutlicher.
Vergleicht ihr Feburar mit November, seht ihr dieselbe Länge und den selben Pullover. Anderes Licht und im Februar mehr Volumen in den Längen und direkt nach großzügigerem Trimm, aber der Glanz heute, der Glanz!
Es scheint genau so zu sein, wie ich es schon seit Wochen vermute: ich mausere mich. Das ist kein Mangel, der mir die Haare in größeren Mengen ausgehen lässt, das ist Großreinemachen. Platz schaffen für neue, gesunde Strähnen. Und davon kommen viele. Ich habe schon wieder einen frischen Neuwuchsirokesen.
Ja.

Genug jetzt.
 98cm Länge SSS
+1,5cm
6,7cm ZU (hoher Pferdeschwanz)
-0,3cm


Hello my dears!
I am so super happy!
Look at my lengthshots for this month! I am the shining! ;)
Finally it seems as if my working on diet and lifestyle made its progress to my hair. Finally! I have waited so long!
I noticed other benefits months and weeks before but my hair had a bit delay and needed the most time to catch up with my new self (which is normal, as hair is the least important for my body to take care about).
During the last weeks I was moaring a bit about my hope that please, please! let my hair stop shedding and become as nice and healthy as my fingernails already became. 
Last week we had a longhair cometogether and the others told me, that my hair looked pretty. I was not that shure about it... But now I am confirmed: they were rigth, it works! :)
Evene though I have shed a lot of hair this year (and that was not really fun), if I compare the pics from May, June, July and August with the photos I took yesterday - under the exact same circumstances (same, camera, same light, same position etc.) - than I see that my struggling was worth it. It was worth it for much more than my hair, but finally I reached the point I was longing for: Now you see how much love and care I invest to grow a healthy, shiny mane.

It seems to be exactly like I had the impression weeks ago: I was shedding the old, limp spiderweb hair - making place for new healthy strands. I lost some overall volume last month, but nevertheless I am super happy.



Labels: