Schnipp, schnapp, ab! - Kurzhaarschnitt! ;)

*please scroll down for translation*
Hallo ihr Lieben!

Gemeiner Titel, was? :)
Nach dem letzten Längenbild und weil ich mich überhaupt grad ganz wohl mit meinen Haaren fühle, habe ich beschlossen, dass die Fransen erst mal unangetastet und die Schneideutensilien in der Schublade bleiben. Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben. Spätestens nach der Hochzeit wird wieder getrimmt. Mal sehen, welche Länge ich dann mit wievielen Haaren erreicht haben werde.

Ich habe aber dennoch ein paar Schnibbeldokumentationen für euch. Wenn schon nicht an mir, dann doch an anderen Köpfen. :)

Ich schneide z.B. mittlerweile nicht nur lange Haare, sondern auch schon seit gut zwei Jahren den Kurzhaarschnitt von Herrn G. Mit dem Bartrimmer bin ich da auch früher immer mal wieder dran entlang gegangen (und hab innerlich geheult! Er hat so tolles, volles Haar, das von Natur aus semmelblond ausbleicht! Welch Frevel das abzuscheren!), aber einen richtigen Schnitt mit Schere und einer richtigen Technik gibt es erst seit diesem Jahr.
Ich bin sein Lieblingsfrisör. Wenn ich schneide, kann er zu Hause Star Trek gucken (50cm vom Fernseher entfernt, er muss ja die Brille abnehmen), es kostet ihn nichts und ich schneide die Haare so, dass sie mit dem Wirbel fallen und nicht die leichten Geheimratsecken aussehen lassen, als wollten sie gen Nacken streben.
Bisl Gel oder Haarwachs dazu und fertig. Im Sommer gibt es außerdem noch etwas Blondspray dazu. Der Luxus eines Kurzhaarschnitts. :)

So sieht das aus:

Er hatte übrigens auch mal "lange" (überschulterlange) Haare, aber das war vor meiner Ära. ;)
Ich liebe langes Haar, bin da aber dann doch eher konventionell und bevorzuge es bei Frauen. Gut geschnitten und gepflegt mag ich es aber auch bei Männern, das muss einfach zum Typ passen.
Das ist Geschmacksache und optische Gewöhnung. Überlegt nur mal wie vollbärtig, teilweise duttfrisiert und brusthaarig die Herren derzeit rumlaufen und auch in Modemagazinen abgebildet werden. Vor 5 bis 10 Jahren hätten "sie alle" Iiiiiiih! geschrien.
Ich persönlich mag an Männern Dreitagebärte und Haare, die irgendwo zwischen struppig (kein Bürstenschnitt!) und wuschelig sind, also alles, was sich so zwischen den beiden Bildern oben abspielt etwa. :) Glattrasiert, finde ich, steht genauso wenigen Gesichtern wie Vollbärte.
Somit habe ich wohl Glück gehabt mit Herrn G. :) Sowieso.
"Und du, Schatz, was magst du für Haare am liebsten bei Frauen?"
"Natürlich lange Haare!"
Diplomat!
"Nee, mal so allgemein."
"Pferdeschwanz."
Liegt im Rahmen der Möglichkeiten, würde ich behaupten. :)

Hello my dears!
After my last lengthpic I decided not to trimm my hair. I feel quite comfortable with it at the moment, so why cutting? I wear it almost all the time in a bun, as it is rainy and cold outside. And if I want to wear itdown, I have my clip-ins.
But hair-trimming-November is here, right?
Even though my own hair will stay as it is, I can show you other heads I worked on. 
Today you can see Mr G.'s short haircut. I cut his hair for about two years now. Before, I had to mow his hair with his beard's razor machine. If I wouldn't do it, he would do it and that would not have made it any better. But what a sacrilege to cut this thick, healthy, naturally brightening up to strawblonde hair that short. *sigh*. But these times are over. :) Nowadays I do a usual men's short haircut, having a look at how his hair naturally parts so that his temples don't look like they want to reach for his back (like many hairdresser cut his hair before!). While I cut, he is watching Star Trek, half a meter in front of the TV, as he has to take of his glasses. :) So I can say I am his favourite hairdresser: unexpensive, caring and an always available at-home-service.

By the way, he used to had long hair (more than shoulderlength) too. But that was before my era.
I love long hair, but when it comes to men with long hair, I am a bit mainstream and prefer it on women. But it really depends on the guy. And I guess it has to do with habit and fashion trends. I mean, look at all theses guys with their long beards, buns and hairy chests. 5 to 10 years ago "people" would have said, that they find it disgusting. Something à la mode, you know. :)
In my case, I prefer shorter hair on men, something between short and undone and a bit longer than fingerlength to have something to run my finger through. That's what you see on the pictures above. I made a good catch, I think. ;)
"And you, darling? Which ladies' hairstyle do you prefer?"
"Long hair of course!"
Ha, diplomat!
"No, honestly. In general."
"I like ponytails."
I would say I can deal with that. :)

Labels: ,