30 Tage Challenge - Woche 1

*please read the italic version for translation*

 
Zack, eine Woche um! (Sogar schon mehr eigentlich... aber Valentisntag und Flechtwerk stand ja an)
Was ist passiert?
Woosh! One week is already over. Okay, even more, but there was Valentine's day and Flechtwerk.
What happend?

Essen
Kleiner Zwischenfall am Wochenende, sonst läuft es. Jetzt täglich selbstgemachtes Sauerkraut für die Probiotika.
Food // There was a small accident last weekend, but besides that, everything is fine. I eat my daily sauerkraut now for probiotics.

Sport
Gaaaanz langsam. Insgesamt in dieser Woche etwa 70 Ausfallschritte. 3x Yoga für Nichtskönner ;) und - und darauf bin ich stolz! - etwa 7km mehr Strecke als üblich mit dem Hund und das flott, man könnte schon fast sagen, ich sei gewalkt.
Sports // Sloooooowly. Over the week I guess 70 lunges. 3x yoga for beginners and - and that is what I am proud of! - 7km more distance walking with my dog. Still no running, but we already accelerate.

Entspannung
Ich übe mich im "liegen lernen". 4x hab ich mich nachmittags/abends für 30-45 Minuten hingelegt und gedöst. Voll toll! Vor allem sollte ich das aus einem weiteren Grund außer der Entspannung beibehalten: ich bin richtig kreativ, wenn ich nur rumliege und meine Gedanken schweifen lasse! Und mit einer tollen Idee im Kopf steht man auch gleich viel lieber wieder auf.
Am Wochenende konnte ich mich in der Wohnung (günstiger Einstrahlwinkel) sonnen. Insgesamt 2 Stunden.
Ansonsten besagtes Dilettantenyoga, nach der Arbeit größere Hundestrecken und ich bin an 5 Tagen eine halbe Stunde früher als üblich ins Bett gegangen.
Ach ja und ich hab 2x vorm Rotlicht gesessen, dabei gelesen und meinen Rücken "besonnt".
Und 2x Badewanne. Na also. Für eine Woche, finde ich ziemlich gut. :) Es war auf jeden Fall täglich mindestens eine größere Auszeit dabei, eher zwei.
Relax // I practise "resting". That means that I lay down for about 30-45 minutes for 4 times this week. Really nice! And I am creative like this: I had severeal good ideas, while lieing on my bed, doing nothing. Last weekend I could seize the sun and sunbath on my bed (perfect angle to the sunbeams). Then the already mentioned  yoga sessions and I went earlier to bed. And I sat down in front of the IR-lamp, "sunbathing" my back twice. And I was in the bathtub two times.
You see, it works. :) Relaxing daily, most days even twice.

Ordnung
Ha! Da hat sich viel getan.
* 4 ebay-Auktionen beendet, 8 neue eingestellt und noch mehr Zeug schon gesichtet und aussortiert, was nächste Woche gehen wird. Diesmal alles Klamotten, sowohl von mir als auch von Herrn G.
* Ich habe meine Ordner (was für eine Ätzarbeit!) gesichtet, aussortiert und neu alphabtisch mit Register drin wieder einsortiert. Hey, plötzlich finde ich meine Unterlagen sofort und nicht nach 3 Schimpftiraden!
* Lose Zettel mit Adressen habe ich eingesammelt und in meine Adresskartei (ich hab so ein überpraktisches Rondell dafür) übertragen.
* Die Hundeschublade wurde aufgeräumt, ebenso die Schublade mit den Garantien und Bedienungsanleitungen.
* Die Küchenschränke hatte ich mir schon letzte Woche vorgeknöpft, das zählt eigentlich nicht... Dort hatte ich UNMENGEN an Trockenfrüchten gefunden. Scheinbar habe ich öfter beim Einkaufen geglaubt, dass ich bestimmt keine mehr habe und schadet ja nicht... Daraus habe ich Fruchtkugeln gemacht und sie hauptsächlich an das Kollegium verfüttert (die Cranberries waren gezuckert, das lasse ich derzeit lieber).
* Wir haben endlich neuen Stoff für Vorhänge im Schlafzimmer und der Küche gekauft. Die Stange ist angebracht, der Stoff schon abgesteckt.
* Im Zimmer der Schande (Arbeitszimmer...) habe ich meine alte Tchibo-Magnetpinnwand gegen eine neue Stylo-Pinnwand ausgetauscht. Veraltete Zettel sind auch direkt in die Tonne gewandert.
* Insgesamt haben 8 Extramülltüten die Wohnung verlassen. 
Tidy up! // Wooha! I am really proud of me. Many auctions for ebay, mostly Mr G.'s old clothing but also some of mine. I sorted  my folders (gosh, what a *** of work!). I even rearranged my files alphabetically, using a new registrer. And guess what? Now I find the file I am looking for immediately and not after threee salves of swearwords. I picked up all that messy pinned  notes and copied the information on it into my folders or my adress rotary (really nice inventtion!). I tidied up the dog's stuff drawer as well as the drawer for warranties and user manuals.
The week before I had been working myself through my kitchen cupboards and drawers and found a HUGE amount of dried fruits. Seems as if I always buy them thinking: "Hm, I possibly run out of dried fruits, so better get some new." But I forget that I thopught that severeal times before too... I made fruit confection out of it and mostly fed it to my co-workers as the fruits were partly sugared and I donät make sugar exceptations at the moment.
We bought new fabric for our sleeping room's and kitchen's curtains and already fixed the new bar on the wall. The fabric is on it's best way to be sewn.
In our office (chamber of horror...) I replaced my ugly old Tchibo pinboard by a new stylo version. :) Old pins went to the garbage bin. 
All together 8 extra bin bags left out flat.



Prokrastination
Hier doppelt sich jetzt ein bisschen was:
* Pinnwand ausgetauscht (vorgenommen seit 1 Jahr+)
* Vorhangstoff besorgt (vorgenommen seit knapp 2 Jahren)
* Hundeschublade ausgemistet (vorgenommen seit 6 Monaten+)
* Ordner sortiert (vorgenommen seit... also anhand der veralteten Unterlagen wohl schon seit 4 Jahren)
* Garantieschublade ausgemistet (siehe Ordner...)
* Blumen aus ihren Strumpfhosen befreit und mit Vogelsand gegen Trauermücken "versiegelt" (Ha! und es klappt! Vorgenommen seit November, da fing das an mit den Fliegen - eingeschleppt von der Arbeit. Ich wollte eine Blume retten, die dort verkümmert war. Die Blume hat überlebt, aber ihre Parasiten eben auch.)
* schwarze Jeans zum Schneider gebracht für neuen Reißverschluss (vorgenommen seit 5 Jahren!!! Seit ich sie habe sitzt der Reißverschluss nicht richtig. Aber sie war damals runtergesetzt und sonst so schön. Seit 5 Jahren trage ich die Hose nur mit Longpullis oder breiten Gürteln, damit man den defekten Reißverschluss (der steht dann 3cm offen) nicht sieht. Außerdem ist der weiß. Das sieht man sehr bei der schwarzen Hose. Letztens hab ich den Reißverschluss mit schwarzem Edding angemalt... Warum zur Hölle, habe ich das aufgeschoben??? Das ist meine Lieblingshose! Und die Schneiderin wohnt nur eine Straße weiter. Bei jedem Hundegassi hätte ich das machen können!)
* Uuuuund....! Ich bin jetzt erwachsen. Denn ich war beim Steuerberater. ;) Endlich hab ich das nicht mehr im Nacken. Endlich macht das einer richtig. Mein Halbwissen hat mich über die letzten Jahre gerettet, aber so richtig toll war das nicht. Jetzt (bald) kann auch die Freiberuflichkeit endlich anfangen! Unterlagen für den offiziellen Teil sind unterwegs. (Will jemand ein Portrait/Bild/Logo sonstso von mir, vielleicht?) - Das habe ich bestimmt schon 2 Jahre vor mir hergeschoben. Und es war gar nicht schlimm. ;)
*  Yogakurs rausgesucht und angemeldet (vorgenommen seit 1 Jahr)
Procrastination // Some aspects double here:
* replaced pinboard (planned for 1 year+)
* bought fabric for new curtains (planned for about 2 years)
* cleaned up dog's stuff drawer (planned for six month+)
* sorted folders (planned for... well, when I look at the date of old filed I guess I planned to sort this stuff about 4 years ago)
* rtidied up warranty drawer (same as with the folders...)
* freed my plants of their stockings. What? Well like this I seald the soil against "Trauermücken", small insects that started to overppupulate I gut them at work, because I wanted to safe  an almost dried plant and brought it home - and with it the tiny flies. The flower survived, but the flies did too. Now I sealed the soil with bird's sand - and it worked! (planned 1 month ago, but the tiny flies were really annooying)
* brought my black jeans to the taylor's dfor a new zipper (planned for about 5 years!!! Since I havve this pair of jeans the zipper is broken. For 5 years I wore these trousers only with a big belt or a long pullover, so that nobody sees the zipper, which has to be fixed. They are my favourite jeans! Why, WHY didn't I fix that problem earlier?! I even coloured the nasty zipper with a black edding, because it was not only defect it was also white (for whatever reason...). And the talor is only one street away from my home. I can go there with every walk with the dog. Incredible!
* Aaaaaaand...! Now I am an adult! At leats, I feel like being a real grown up. Because I visited the tax accountant. This appointment was something that really scared me for month. I procrastinated it so often... why? It was really interesting I learned a lot and now I have somebody at my side to help me with that "taxes stuff". Like this I can start me freelance carreer as an illustrator! Finally! Anybody a protrait or so? ;)  (planned for about 2 years)
* picked a yoga class and signed (planned for 1 year)


Na Hallo! Und das in einer Woche. Und das, obwohl ich SEHR darauf geachtet habe, ja den Entspannungteil nicht zu kurz kommen zu lassen.

Persönliche Best-ofs:
Platz 1:
Die Hundeschublade. Weil... nun, ich bin sicher ihr habt auch ein paar Dreckecken zu Hause. Es war auf jeden Fall mehr als nötig. Wäh.
Platz 2:
Steuerberater. Ich hab gedacht, das wird total kompliziert und nervig und wah, so viele Formulare! Nö. Der war super nett, es war total spannend und ich bin jetzt so viel schaluer - und entspannter. Eigentlich ist das Platz 1, aber die Schublade war einfach zu eklig.
Platz 3:
Ordner aufräumen. Das hat geistig enorm große Ressourcen verbaucht nicht genau zu wissen, ob da jetzt irgendwo noch was rumfliegt, um was ich mich mal kümmern sollte (also Prokrastination zweiten Grades, sozusagen). Aber nein. Jetzt weiß ich, dass da nichts schlummert.

Hello my dear! And this all only in one week. And I really had a look on the realxing-topic.
My personal best-ofs:
1. The dog's stuff drawer. Because... well I am shure you too have some places in your home, which are not so nice. And thge dag's drawer was really... it needed cleaning. Urgs.
2. Tax accountant. Actually trhis should be my number one, but the dog's drawer was too disgusting.
3. Sorting folders. Can you imagine how much energy, how many mental ressources you waste,. when you don't know where your files are? And when you don't know if there might be something you should take care about? That is procrastination level two! But no. Now I know, that there is nothing hidden.

Erkenntnis der Woche
Die Zeit, die man damit verbringt, an Dinge zu denken, die man längst tun wollte, ist viel länger, als das Erledigen der Dinge selbst tatsächlich braucht.

Okay, die Erkenntnis hatte ich schon vor längerem, aber sie ist bezeichnend für letzte Woche.

Woche 2 kann kommen! (und sie ist ja auch schon da)

Insight of the week:
The time you need to fix certain affairs is much shorter, than the time you waste thinking about the neccessity to fix these affairs.
Well, that is nothing I learned that week, but it perfectly matches to what I did last week.

Week 2 can come! (and it is already there)