30 Tage Challenge: Woche 3

*please read the italic version for translation*


Essen
Läuft. Mein Bauch ist nun wieder so flach, dass mein Brautkleid bei der zweiten Anprobe nicht mehr weh getan hat.
Food // That works. My belly didn't hurt this time I wore my bridal gown at the taylor's.

Sport
Große Hunderunden. Und sonst... 2x Yoga. Ladida...
Sports // Only the big walks with my dog. And... two times yoga. Ladida...

Entspannung
Badewanne, Sonnen, lange Spaziergänge, "liegen lernen" und: Game of Thrones gucken. Gestern haben wir Staffel 1 beendet. Ansonsten habe ich viel gelesen.
Relax // Bathing, sunbathing, long walks, naps and: watching Game of Thrones. Yesterday we completed season 1. Besides that, I read a lot this week. 




Hurley, sun and tumble dryer.

Ordnung
Nach wie meine Lieblingskategorie!
* Sämtliche alten Schul- und Uniunterlagen durchgeguckt und rigoros aussortiert. Von 10 Ordnern blieb nur einer (die 10 waren schon die verbliebenen Reste nach einer Ausmistaktion vor 4 Jahren)
* Alte Raffrollos (beide sowieso kaputt UND hässlich) aussortiert und durch schöne Spitzengardinen ersetzt.
* Noch mehr Zeug aus den Schränken geholt und verebayt.
* Den so gut wie nie genutzten Trockner vom Dachboden geholt. Noch steht er im Schlafzimmer, nächste Woche dann bei meinem Kollegen im Keller.
* Vertrocknete Blumen vom Balkon der Kompostierung zugeführt.
* Ich habe digital aufgeräumt: Emails, PNs, SMS und WhatsApp weggelöscht oder archiviert (DAS war ein größerr Akt als es klingt!)
* Mädchenzeug (Schmuck und Kosmetik) aussortiert. Was noch gut war teilweise verschenkt, was keiner wollte, weggeworfen.
* Bücher an den "offenen Bücherschrank" in der Nachbarschaft gespendet.
Tidy up! // Still this is my favourite.
* I tidied up my folders with old school- and university stuff. 10 folders before, only 1 after (the 10 before were the survivors of another bigger cleanse 4 years ago).
* Old roller blinds (both ugly and defct) went into the garbage bin and were replaced by beautyful lace curtains.
* Again we got rid of a lot of clutter out of our wardrobe and other storage... it went, as always, to ebay.
* The tumble dryer which we stored uostairs in the attic is now in opur sleeping room. But only for a little while:  a co-worker and friend of mine will come and fetch it.
* Dried, dead plants we eliminated from the balcony.
*  I made a digital cleanse and deleted or archived emails, PNs, SMS and WhatsApps. That took more time than it might seem!
* Cleaned out my girls's stuff (kosemtiks and accessoiries). What was still good I showed to friends to give it away. What still nobody wanted went into the garbage bin.
* Donated books to the "open book shelf" in the neighbbourhood.

Donate old books rather than throwing them away.


Nailpolish and bracelets
Prokrastination
Hier doppelt es sich wieder:
* Schul- und Unizeug sortiert (seit 2 Jahren vorgenommen)
* Neues Zuhause für den Trockner gefunden (seit 2 Jahren vorgenommen)
Procrastination // Tidied up scholl- and university stuff  (planned für 2 years+). Found a new home for the tumnble dryer.(planned for 2 years).

Es wird weniger. So wenig, dass ich mich sogar traue zu sagen, was da noch ist, weil ich sicher bin, das in Woche 4, der letzten Woche! (aber danach kommen noch 2 Extratage, sollen ja 30 werden) zu erledigen:
* Auto waschen. Das nehmen wir uns schon so lange vor, dass man die Zeit in Monaten messen muss. Es ist ein Hundeauto ohne Garage. Wir müllen es nie zu, aber dreckig ist es trotzdem.
* Visitenkarten entwerfen. Seit etwa 6 Monaten nehme ich mir das konkret vor. Im Hinterkopf habe ich das aber schon seit Jahren.
* Eingangsbereich einladend gestalten. Das Treppenhaus sieht furchtbar aus. Kahl und lieblos. Auch wenn es außerhalb der Wohnung liegt, mich stört das. Meine Freunde und Gäste - und auch ich selbst! - sollen sich willkommen fühlen, wenn sie zu uns nach Hause kommen. Und wenn ich ein paar Stockwerke tiefer gucke, sehe ich auch, dass es erlaubt ist, Bilder aufzuhängen. (vorgenommen seit über 3 Jahren)
Einen großen, SEHR großen! Punkt gibt es noch. Ich glaube, ich brauche aber noch diese vierte Woche, um mich da heran zu trauen... Aber mit jedem Tag werde ich mutiger (Vorgenommen seit September 2012).
Seems as if I am close to the ground, right? I am close before catching up with the present. 
There are only so few points left, that I am brave enough to tell you what I am going to do in week 4, the final week! (okay and after that 2 extradays as I wanted a 30-day-challenge). 
* I am going to clean the car.  It is no wastebin, as you often see that. But it is filthy. A dog's car without shelter. It need some water and brushes.
* Creating business cards. Planned for about 6 month. But in mind for already years.
* Make the entry more inviting. The staircase is not so nice... empty and impersonal. I want it to look like my friends and guest are welcome! And I want to feel welcome when I return from work. If I look downstairs I can see, that it is allowed to nail pictures to the wall, so!
And there is one point, one BIG point, left. I think I will need week 4 to finally face this point. But with every day I become braver and braver...I have my plans about that since September 2012.

IKEA meets handmade
Persönliches Best-of:
In der Sonne liegen! Mittlerweile hat sie wieder richtig Kraft und ich habe mir den Pelz bescheinen lassen und gelesen oder gedöst. Großartig.
My personal best-of: 
Sunbathing! You can feel spring approaching as the light becomes warmer and warmer. I loved to lay down and read in the warm sunbeams.
 
Erkenntnis der Woche
First things first.

Neben all dem, wovon ich hier schreibe, ist diese Woche enorm viel los gewesen. Priorisieren war dabei mehr als sonst unabdingbar. Dadurch hat alles sehr gut geklappt. Und ich musste noch nicht mal aufs Sonnen, Baden oder die größeren Hunderunden verzichten. Vielleicht hat es auch gerade deshalb gut geklappt, WEIL ich auf diese Pausen nicht verzichtet habe.
Insight of the week:
First things first.
Besides all that of which I am writing here, there were many, many things to do this week. Making priotities was absolutely neccessary and helped a lot. Everything turned out right and I am a bit proud of me now. And I even hadn't to skip my sunbathig and my long walks with the dog. Maybe everything turned out right just BECAUSE I didn't skip this times for relax. 

Und so stürze ich mich gern in Woche 4. Visitenkarten, ich komme!
So let's plunge right into week number 4. Business cards, I am coming!

Labels: