wedding - keep me warm - cover-ups & Co

Leider, leider werden wir unsere Hochzeit ja nicht in warmen Gefilden mit Sonnengarantie feiern, sondern, eben dort, wo wir sind: zu Hause. Oder doch zumindest im Umkreis. Das heißt was?
Natürlich: die kluge Braut sorgt vor. Für den Fall, dass der Sommer nur daran erkennbar sein sollte, dass die Bäume grün sind.
Zum Einen haben wir dem Rechnung getragen, indem wir eine Location ausgwählt haben, die auch drinnen überzeugt (aber es wäre so toll, wenn wir draußen sein könnten!), zum anderen hat die kluge Braut vorgesorgt und sich was wärmendes für um die Schultern besorgt.
Mein Kleid ist recht schwer und mit Corsage, sodass ich eher bei Hotze wohl gucken muss, dass ich nicht wegfließe, von daher habe ich nur ein zartes Jäckchen asugewählt und wenn es dann immer noch kalt sein soltle, dann bleibe ich eben drinnen. Punkt.
You know I live in Germany. And you also know that Germany is not the place to be, when you book your sun-guarentee-vacations, right? So that means for a German wedding: be prepared! Therefore we chose a location which is also very nice on the inside. And the smart bride always has a plan B for her outfit for rainy or cold days. So did I. My dress is rather heavy with a corsage, so that a heatwave is more threatening than a cool brise, but nevertheless I hate freezing and so I looked for something to wrap my shoulders.



Brautjacken sind ganz schön schwierig. Manche wärmen tatsächlich, andere sind nur für einen (pseudo)züchtigen Auftritt mit bedeckten Schultern in der Kirche gedacht. Dann sollen sie natürlich zum Kleid passen und dann war da noch die Sache mit dem Preis...Ich hatte also die Wahl zwischen diesen Grundformen.
 Bridal jackets are really difficult. Some are really meant to kepp you warm, others are only thin fabric supposed to cover the shoulders in church. Of course it must match the dress and then there was this nasty questions aboput the price... Basically you can chose betwenn some common (or less common) styles:

Die Spitzenjacke - erhältlich im teuer Brautsalon oder aber online, wobei  man dort oft etwas Sorge haben muss, dass die Qualität nicht stimmt oder die Farbe abweicht.
War für mich raus, die Farbe der Spitze meines Kleides macht es praktisch unmöglich ein passendes Stück zu einem für mich noch akzeptablen Preis zu erstehen. Und warm sind die eigentlich auch nicht.
The lace jacket. You can buy it matching to your dress for a lot of money in your bridal shop or online, bearing the risk, that the colour or lace does not match your dress or the quality is low, the farbic itchy. 
No, not for me. The lace of my dress akes it close to impossible to find a jacket matching my dress for an exceptable price. And they are nothing to keep me warm.

Dann wäre dan noch für kalte Tage das Pelzjäckchen (auch aus Kunstpelz zu haben), welches sich augenscheinlich großer Beliebtheit erfreut, mich aber so gar nicht überzeugen kann. Auch wenn das definitiv dann kuschlig warm wäre.
The (fake) fur jacket. This style is very popular and I have to admit that at least this style keeps you really warm. But... simply... I don't like it. Not for me.

Als vergleichsweise günstige Variante winkt eine schlichte Stola in Farbe des Kleides. Auch das ist nicht das, was ich mir vorstelle, zumal so ein langes Stück Stoff einen ungünstigen Gegenpol zu meinem Schleier bilden würde. Also raus.
Relatively cheap is a matching shawl. But... again nothing I see me wearing at my wedding. Such a long piece of cloth would be an unpleasent counterpart to my veil. Okay, off the list.

Was mir immer sehr gut gefallen hat, sind Capes oder Pellerinen. Ich habe sogar eins hier, welches ich aber als Fehlkauf verbuchen muss. Es passt vorne und hinten nicht und der Stil ist ein einziger Bruch, wenn man das Kleid dazu sieht. Eine Weile hatte ich die etwas mittelalterlich angehauchten Capes im Visier: lang, elfenhaft und warm. Letztlich habe ich mich dagegen entschieden, da mir die Kosten zu hoch waren für das erneute Risiko eines Onlinefehlkaufes. Zumal mir das Material bei den meisten Capes einfach gar nicht zusagte. Mit einem anderen Kleid wäre es vermutlich aber auf so ein Cape hinausgelaufen.
What I alwayy liked were capes, cover-ups and cloaks. In fact I have one here, but it turned out to bea mispurchase. It doesn't fit neither my frame nor my dress. For a while I was looking for medieval cloaks, elvenlike, long and warm. They also got dismissed, as I was unshure about the qualitiy of the fabric as I had to buy it online and after one mispurchase I became careful. A cloak is rather expensive, so, no, there must be something else.

Cover-up von BHLDN. Eine der besten Hochzeitsseiten, die ich im letzten Jahr gefunden habe. Leider nicht aus Deutschland und auch recht würzige Preise. - Dieses Cover-up, wäre es beinahe geworden. Aber das wärmt ja auch wieder nicht.
Cover-up from BHLDN. Super beautyful - but again: nothign to keep me warm.


Einen richtigen Brautmantel fand ich für eine Sommerhochzeit dann doch ein bisschen viel Dickes - mal ganz davon ab, dass die schönen, zum Kleid passenden Mäntel auch wieder elend teuer sind. Und ich bin schon nicht grad knauserig, was mein Outfitbudget angeht.
A real bridal coat was something I considered to be to heavy for a summer wedding. And again: big cloth, big price. If I wanted it matching my dress - of course even more expensive. I would have liked to have such a cloak, and let me tell you I am not Scrooge-like, when it comes to my outfit's budget - but that was simply far above the limit.

Was blieb und worauf es letztlich auch hinaus lief, war der klassische Bolero. Der Preis ist günstig, die Auswahl groß, derzeit gut auch außerhalb des Internets in "normalen" Geschäften (also in Nicht-Brautsalons) erhältlich und ich habe beschlossen eine eher schlichte Variante zu nehmen, die ich auch nach der Hochzeit noch über ein Trägertop tragen kann. Farblich hatte ich Glück und somit habe ich hier nun ein kleines feines puderfarbenes Jäckchen aus Feinstrick mit ein bisschen Glitzerklimbim an der Schließe. Der Farbton ist ein bisschen zu rosa im Vergleich zur Spitze, aber der Farbbereich an sich ist passend.
Knapp 40€ für ein Kleidungsstück, dass auch später noch Verwendung finden wird, war mir dann lieber als im dreistelligen bereich etwas anfertigen zu lassen, was ich danach nie wieder tragen werde.
Not much left, right? So what I finally bought was a shrug. Compared to all the other bridal cover-ups a bolero is mostly a cheap purchase. They are easy to find, now, in wedding and prom night mainseason even in "normal" stores (no briadl shop neccessary here) and they are available in almost every colour. I went for a simple version: powder rose colour fine knitting and some blin-bling at the clasp. maybe the colozr is a bit more pinky than my dress' lace, but the basic shade is right. And I have something I can wear after wedding too, memorizing my great day. Around 40€. Good deal for me, even though this is no classic bridal wear.


Labels: