Stacked Braid #2

Ich konnte es nicht lassen. Der Zopf war zu schön! Den wollte ich dann unbedingt auch selbst tragen.
Wenn ich eine neue Flechttechnik übe, fange ich meist mit einem seitlichen Zopf mit durch Zopfgummi gesicherter Basis an. Dann hält alles schön fest an Ort und Stelle, ich kann alles im Spiegel sehen und Umgreifen ist auch nicht nötig.


Hier also mein kleines Stapelzöpfchen. Ich finde es auch in einer so niedlichen Version wie meiner wirklich hübsch. Der Zopf ist filigran und ein bisschen besonders, da kann ich über die Kürze fast hinwegsehen.  ;)




The stacked braid I recently showed you with clestina's hair was too beautyful! I had to try it on my own head. Whenever I practise a new braiding technique I start with a sideswept ponytail. Like this all is firm in place and I can see everything in the mirror and don't have to change the way of braiding when I flip the braid from behind my head over the shoulder to the front.
My braid is still short and tiny, nevertheless this technique makes it look intricate and special. I felt pretty comfortable and comfortably pretty when I was shopping like this (just groceries... ;) ).

Labels: