through loving eyes


Ich hoffe ich hab jetzt beim Titel keinen fetten Übersetzungsbock geschossen. "Through the eyes of a lover" fand ich irgendwie so schwülstig und etwas... zu hot, deplaziert. Naja. Also. Ich finde es immer wieder erstaunlich, welche Momente der Mann einfangen kann, wenn ich sage: "Ich hätte gern ein paar Haarfotos."
Und an dem Tag war ich eigentlich echt müde und zu faul mir Makeup ins Gesicht zu klatschen. Aber selbst die Fotos, auf denen man die Müdigkeit sieht, sind gut. Normal sind das Fotos die ich kommentarlos lösche.
Danke Herr G. :)
I hope my translation is correct. I wanted to say "Through the eyes of a lover" or better "See things/people/in this case me with the eyes of someone who loves theses things/people/in this case me." Well. I wanted to say that everytime a scorll through the photos Mr G. made when I asked hiom for "some hairpics" I am fascinated how he captures these tiny moments. The day we made these photos I was in fact rather tired and a bit of make up would really made up my face but even on the pics, on which you can see the lacking sleep I look somehow good. Normally such pics get sorted out immediately.
Thank's Mr. :) 





Sonne und Parandiwellen. Und wenn man sich für ein Rückenfoto also ein Längenbild in Position stellt und dann von der Seite geknipst wird, siehtd as ein bisschen nach herrenpinkelpause aus... Ob da dann noch mein Posttitel passt, also ich weiß nicht... ;)
Sunlight an parandi waves. And if you strike the typical longhair "please make a shoot right from the back"-pose but hte photographer takes the poic from the side it looks a bit as if a guy it ready to pee... Is my post titel still matching here? ;)

 

Labels: